Pressemitteilung der Stadt Limburg zur Auszeichnung des Limburg Kaffees

Limburg Kaffee

Zur diesjährigen Auszeichnung des "Limburg Kaffees" mit der Goldmedaille der Deutschen Röstergilde finden Sie hier die offizielle Pressemitteilung der Stadt Limburg:

 

Pressemitteilung

Limburg a. d. Lahn, 30. Mai 2014

Fairtrade-Stadt Limburg: Limburg Kaffee erhält Goldmedaille der Deutschen Röstergilde.

Der im letzten Jahr im Zuge der Bewerbung um den Titel Fairtrade-Stadt eingeführte Limburg Kaffee aus fair gehandelten Bohnen wurde von der Deutschen Röstergilde e. V. mit der Goldmedaille ausgezeichnet. „Wir gratulieren Nassim Schäfer und ihrem Team der Kaffeerösterei Fare tredici für diesen Titel. Der Limburg Kaffee, den Frau Schäfer vor Ort frisch röstet, ist ein Beleg dafür, dass das Vorurteil fair gehandelte Produkt haben eine schlechtere Qualität längst überholt ist“, sagte der 1. Stadtrat Michael Stanke, gleichzeitig Schirmherr der Fairtrade-Kampagne in Limburg.

Im Verkostungswettbewerb der Deutschen Röstergilde e. V. mit Sitz in Berlin wird unter strengen Auflagen von einer fachkundigen Jury aus Kaffeeröstern, -händlern und Barista blind und anonymisiert verkostet. Kaffeekreationen aus dem gesamten Bundesgebiet standen zur Wahl. Bewertet wurde in verschiedenen Kategorien wie Bouquet oder Aroma.

Der Limburg Kaffee wird mittlerweile in verschiedenen Geschäften Limburgs verkauft: Kaffeerösterei Fare tredici, Das Schokoladenhaus, Eine Welt Laden, Reginas Bioladen, Reformhaus Limburg, Spielwaren Baldus und Globus.